Joy - Machs gut liebes, altes Mädchen

Samstag, 31.7.10, 6.30 Uhr, genau vier Wochen nach ihrem 11. Geburtstag. Wie immer um diese Zeit bringe ich dir deine Futterschüssel. Wie auch immer die letzten Monate muß ich dich mehrmals rufen, denn du bist 11 Jahre und hörst nicht mehr gut. Du liegst und schläfst, die Sonne scheint auf dein Fell, aber du atmest nicht mehr, du bist schon weit weg. Du bist ganz leise über die Regenbogenbrücke gegangen.

Unsere Joy lag neben Andreas in ihrem Bettchen und ist ganz friedlich eingeschlafen. Natürlich war der Schock sehr groß . Auch wenn ich mir sage, daß wir dankbar sein können, sie so lange bei uns gehabt zu haben und auch wenn wir die Entscheidung nicht treffen mußten, sie zu erlösen und auch die Tatsache, daß sie bis zum Schluß fit war, trotzdem tut es weh, sie nicht mehr zu haben.

Joy, die besondere, die andere Dogge. Trotzdem liebeswert mit all ihren kleinen Macken. Ich habe zu jedem Geburtstag gehofft, dass sie ganz lange bei uns bleibt und wenn sie gehen muß, dann so. Sie hatte immer ihren Dickkopf, den sie durchgesetzt hat, aber diesen letzten Gefallen hat sie uns getan.

Machs gut, meine Joy. Du fehlst uns sehr.

Viele Erinnerungen an Joy haben sich im Laufe der Zeit auf unserer Homepage angesammelt - Klicken Sie einfach auf diesen Text!

[zur Startseite]