Unsere Babys sind nun schon über eine Woche alt. Sie haben ganz gut zugenommen . Schon jetzt sieht man, wie durchsetzungsstark manche sind. Die 3 Mädchen heulen im Trio , wenn sie Hunger haben.Interessant ist die Saugordnung an den mütterlichen Zitzen. Immer diesselben Welpen sind an den selben Zitzen zu beobachten. Um die Mama Iska etwas zu entlasten wird von Ersatzmutti Dagmar schon das Fläschen geschwungen.
Spaziergänge verlaufen nur in einer Richtung harmonisch, nämlich auf dem Hinweg. Auf dem Rückweg ist es mehr ein "Spazierenrennen", da Iska so schnell wie möglich zu ihren Kleinen will. In 1-2 Tagen werden die Babys die Augen öffnen und dann beginnt die schönste Zeit der Beobachtung.Dann werden wir auch jeden Welpen einzeln mit Bild und Namen vorstellen.

HURRA! Neun schwarze "Weihnachtsengel" sind da!

Unsere kleinen Weihnachtsengel haben sich etwas Zeit gelassen und sind am 27.12.05 zu uns ins Haus geflattert. Es sind 6 Jungen und 3 Mädchen. Sie waren alle sehr kräftig und hatten Geburtsgewichte zwischen 650 und 800 Gramm.

Mama Iska (es ist ihr erster Wurf) meistert ihre Mutterrolle ganz toll.

Entsetzt war sie, wie ich, als der erste Welpe das Licht der Welt erblickte und mit dem Kopf festsaß. Er schrieh lauthals und ich hatte große Probleme ihn herauszuziehen. Aber dann war alles problemlos und die kleinen Doggis kamen ohne Hilfe zur Welt.

Auf dem Weg zum Tierarzt (röntgen ob die Mutter leer ist) kam noch eine kleine Dame im Auto dazu. Ich habe sie Saphira getauft. Es sollte eine Autoname sein und Opel wird mir verzeihen, daß ich den Namen (Zaphira) etwas anders schreibe.Skoda gefiel uns nicht.

Jetzt liegt die kleine Bande satt und vollgetrunken bei der Mutter und wir hoffen, daß sich alle gut weiterentwickeln.

(zurück zur Startseite des S-Wurfes]

[zur Startseite]