Sechs Wochen ist die kleine Rasselbande nun schon alt. Neben Futtern und Schmusen haben sie eine neue Liebelingsbeschäftigung: Spielen und Turnen. Hier also wieder mal ein paar Schnappschüsse aus dem "Kindergarten":

Ist das heut aber laaaangweilig hier!

Ja tatsächlich, keiner kommt, nichts geht los. Wie laaangweilig!

Aber jetzt!! HURRA, da kommt unsere "Ziehmama"!

Ja und wo "Frauchen" ist sind volle Futternäpfe sicher auch nicht weit!

Anfangs futtern wir ja sehr gesittet, aber dann stellt sich die Frage...

... ob die anderen nicht vielleicht was Besseres im Napf haben!

Nach dem Futtern geht's erst noch mal ab auf unseren Abenteuerspielplatz. Besonders lieben wir unseren Tunnel. Da kann man nämlich durchkriechen, dran zerren, drüber hangeln oder auch einen "Stau machen" - man muss nur ein Ende zuhalten!

In kleinen Gruppen erobern wir nun auch schon regelmäßig das Wohnzimmer unserer zweibeinigen Zieheltern.

Da lernen wir auch so wichtige Dinge wie nicht an den Grünpflanzen zu knabbern, Zeitung zu "lesen" und vor dem Kamin zu kuscheln.

Ganz besonders spannend wird es, wenn dann noch die "verrückte Kuh" mit uns spielen will. Die hüpft und springt nämlich von ganz allein, und Töne gibt die von sich, das glaubt man gar nicht!

Ja das macht alles viel Spaß, aber auch sehr müde!

Und müde Babies schauen dann richtig "philosophisch" in die Welt!


Zwei Minuten später liegen wir dann allerdings schon im Tiefschlaf - und Frauchen darf uns zu unserer Mama ins Kuschelbettchen tragen!

Also dann, bis bald mal wieder!


GUTE NACHT!

[zurück zum T-Wurf-Überblick]

[zur Startseite]