April 2012: Unsere "W-Kinder" grüßen aus ihrem neuen Zuhause:

Waheeda: Sie lebt in Breitenworbis(Eichsfeld) und wird dort von Herrchen Michael und Eltern verwöhnt. Sie ist verspielt und temperamentvoll im Garten, kuschelt aber gerne und hat sich das Sofa mit ihrem Charme erobert. Waheeda bleibt ohne Probleme schon mal allein und geht auch in die Welpenspielstunde.

Wakan - ist zuhause in Neißeaue. Herrchen schreibt, daß er sehr aufgeweckt ist und was ihn nicht frißt, frißt er. Also alles was er draußen findet. Auch trifft er sich regelmäßig mit seinen Hundefreunden zum Spielen. Er bleibt 2-3 Stunden alleine und wir sind sehr glücklich, daß unser Sensibelchen "aufgetaut" ist und so eine liebe Familie gefunden hat!

Walburga, genannt Paula- ist ganz in unserer Nähe geblieben und hat uns schon besucht. Sie geht jeden Tag mit ihrem Frauchen ins Seniorenheim nach Glauchau und hat da Bürodienst. Sie ist nicht allein und ein kleiner Freund vertreibt ihr die Zeit. Auch kann sie dort im Garten nach Herzenslust spielen und die Bewohner erfreuen sich an der aktiven freundlichen Hündin.

Abends, nach getaner Arbeit, wird mit ihrem Jackrusselfreund gekuschelt.

Walissa: Sie ist nach Rosdorf umgezogen. Gern erforscht sie den Garten und verschneidet für Herrchen die Büsche. Sie geht mit ihrer Familie überall hin, besucht die Hundeschule, bleibt aber auch schon mal alleine . Sie schmust für ihr Leben gern und besetzt dabei das Sofa. Ende April fährt sie mit ihrer Familie in den Ostseeurlaub und übt schon das Sitzen im Strandkorb.

Wallenstein ist am weitesten weg, nämlich bis ins kalte Finnland gezogen. Seine Familie hat ihn hier bei uns abgeholt, daß wir uns kennenlernen konnten. Sie schreiben, daß sie ihn sehr lieben. Er lebt mit einer Foxterrierhündin dort und hat auch Kumpels zum Spielen.

Warus alias Jorek- lebt mit seiner Doggenfreundin Sunny in Untergröningen, die erst nichts von ihm wissen wollte, ihn jetzt aber erzieht und beschützt. Frauchen schreibt , daß er ein richtiger Kasper ist und sie jeden Tag sehen kann, wie er wieder gewachsen ist. Er trifft sich oft mit Hundefreunden zum Spielen und Sunny paßt auf ihn auf.

Wiking ist nach Aue umgezogen.Tagsüber begleitet er seine Familie zur Arbeit. Zuhause hat er die Ofenbank besetzt. Mal sehen wie lange der große Kerl da draufpaßt? Sein Freund Till erzieht ihn und paßt auf ihn auf. Bald wird Wiking größer sein als er.

Willy - alias Tadeus - ist nach Österreich in die Nähe von Wien gezogen. Er begleitet sein Frauchen jeden Tag ins Büro und wartet dort ganz brav, bis es gegen 13 Uhr wieder nach Hause geht. Tadeus lernt sehr schnell, vesucht auch schon mal auszutesten, wie weit er sein Frauchen austricksen kann und besucht die Hundeschule. Im Haus läßt er sein Frauchen nicht aus den Augen und begleitet sie doggentypisch überall hin.

Winaya alias Watamba- ist nach Oderaue gezogen. Sie besucht die Hundeschule , spielt und kuschelt gern mit dem kleinen Hasen der Familie.
Familie Hans schreibt: Vor ca. 1 Woche hatte sie den kleinen Hasen im Maul durch das Haus geschleppt. Wir haben erst einen Schreck bekommen, aber sie war ganz vorsichtig und hat ihn auf ihr Kissen gebracht. Aber Schlappi ist danach gleich geflohen. So hatte er sich den Ausflug wohl nicht vorgestellt. Wenn der Hase allein zu Watamba geht, bleibt er auch gern auf dem Kissen und lässt sich abschlecken.

Wotan alias Wyatt: Er lebt in Kronach bei seinem Onkel Urmel von Menglada (neben ihm) und Doggenhündin Emma (2. v.links), Shirkan gehört auch zur Verwandschaft von Menglada..Wyatt ist der Streber in der Hundeschule und lernt sehr schnell. Er weiß genau was er will und Onkel Urmel hat ganz schön zu tun mit dem aufgeweckten, kleiner Kerl. Wenn er richtig ausgepowert ist, hat er auch mal Zeit mit Frauchen Barbara und Herrchen Hans zu schmusen.

Wyona ist sehr weit weg, nämlich nach Luxemburg gezogen. Die Trennung von ihr fiel uns besonders schwer, weil sie als Letzte ausgezogen ist. Sie hat sich gut eingelebt und mit ihrem ganz besonderen Charme die Herzen der Familie erobert.

Wir freuen uns, dass wir von all unseren Welpenkäufern bisher so positive Rückmeldungen bekommen haben und wünschen uns natürlich, dass die "W-Kinder" ihren Familien auch in Zukunft viel Freude bereiten.

Viele weitere Infos rund um unseren W-Wurf finden Sie hier: --> KLICK!

[zur Startseite]